Thomas Zenker

  • Thomas_Zenker1975 in Zittau geboren
  • Abitur am Christian-Weise-Gymnasium 1993
  • Zivildienst, anschließend Studium der Geschichte, Kommunikation und Germanistik in Leipzig, Paris und Berlin
  • 9 Jahre selbstständig als Sprach- und Kommunikationstrainer
  • Rückkehr nach Zittau
  • Studium Projektmanagement und Engineering am IHI in Zittau
  • Mitarbeiter für PR & Marketing an der Hochschule Zittau/Görlitz und freier Journalist
  • seit 2012 Projektleiter für politisch-historische Bildung bei der Hillerschen Villa gGmbH
  • Vorsitzender Zittau kann mehr e.V.
  • verheiratet, eine Tochter.

Zittau braucht wieder mehr Selbstbewusstsein, Offenheit und Engagement um in die Region und darüber hinaus eine positive Wirkung zu haben. Dann können wir uns mit unseren Partnern gemeinsam auf den Weg machen und die Region voran treiben indem wir wirtschaftliche und touristische Leuchttürme bekannter machen. Unsere Bildungs- und Wissenschaftsstandorte müssen wir ausbauen und die Zusammenarbeit mit den Nachbarn so verbessern, dass sie diesen Namen auch verdient.
Unsere Stadt muss so attraktiv sein, dass wir sowohl Rückkehrende als auch Zuzügler begrüßen können.
Dafür braucht es neue Energie, neue Köpfe und neue Wege.

4 comments on “Thomas Zenker

  1. Uwe Görlich

    Herr Zenker, Ihre Entwicklung und Ihr Alter ist passend für diese Funktion OB-Zittau zu werden! Meine Unterstützung bekommen Sie!

  2. Anja Hochr (Dittrich)

    Alles Gute, Thomas. Wir würden dich auch wählen.

  3. Gert W. Knop

    Gratuliere zur OB-Wahl! Jetzt ist endlich Schluss mit den alten Zöpfen und Zittau hat wieder Perspektiven!
    Ich hoffe Sie werden sich auch dafür einsetzen, dass samstags die Geschäfte der Innenstadt läger geöffnet haben, weil ein Geschäftsschluss
    um 12:00 Uhr ein alter Hut ist, was auch viele Besucher Zittaus abschreckt. Dann sollten auch die Fleischbänke wiederbelebt werden – ich hatte hierzu in der Vergangenheit der Stadtverwaltung Vorschläge gemacht und das unsinnige Vorhaben in Zittaus Neustadt ein Fachmarkzentrum zu errichten, muss endlich vom Tisch! Das ehemalige Finanzamt am Markt sollte ebnso wieder einer neuen Bestimmung zugeführt werden. Der momentane Zustand ist untragbar. Ähnliches gilt auch für die Mandaukaserne, ein Wahrzeichen Zittaus, das vor dem endgültigen Verfall gerettet werden muss. Und schließlich muss der Abriss von Gebäuden in der Innenstadt gestoppt werden!
    Ich bin davon überzeugt, dass Sie den Neubeginn als OB schaffen werden.

    MfG Gert W. Knop

  4. Wessi

    Schön, dass der Super-Ossi auch Kränze für sowjetische Kriegsverbrecher am „Tag der Befreiung“ niederlegt!

Kommentar verfassen