René Jaeger

  • 1978 in Leipzig geborenRene_Jaeger
  • 15 Monate alte Tochter
  • Abitur am BSZ Zittau
  • Mediengestalter – Print und Nonprint
  • Inhaber einer familiengeführten Werbeagentur
  • Mit kurzen Unterbrechungen seit über 30 Jahren im Zittauer Gebirge wohnend und seit 2 Jahren Zittauer.

 Ich möchte, dass Zittau eine familienfreundliche und weltoffene Stadt ist, die es lohnt, von Touristen besucht zu werden. Wir brauchen den Tourismus, um langfristig Arbeitsplätze zu schaffen und idealerweise sogar eine Zuwanderung herbeizuführen. Das geht allerdings nur gemeinsam mit der ganzen Tourismusregion Oberlausitz. Denn Zittau kann nicht ohne sein Gebirge und das Gebirge nicht ohne Zittau.
Unsere Stadt muss vor allem für Familien attraktiver werden, um so dem demografischen Wandel aktiv entgegenzuwirken und die Jugend in Zittau zu halten oder zurückzuholen.
Zittau braucht keine Politisierung sondern klaren Menschenverstand. Bürokratie gibt es schon mehr als genug, aber Menschen, die für ihre Stadt denken und handeln bisher zu wenig. Der zumindest gefühlte Stillstand im Stadtrat muss in aktives Handeln für unsere Stadt umgekehrt werden – das geht in erster Linie durch mehr Transparenz und Bürgernähe bei allen Entscheidungen. Vom Kindesalter an müssen Perspektiven für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt aufgezeigt werden. Das ist die Aufgabe des zu schaffenden Bürgerbüros, welches zum Beispiel auch Transparenz in den Vereinsdschungel bringen und vorhandene Möglichkeiten aufzeigen kann.

Kommentar verfassen