TitelPodiumWir leben in einer wunderschönen Stadt, viel ist den vergangenen Jahren passiert, doch viel gibt es auch noch zu tun. Neue Herausforderungen treffen auf alte Probleme, manches würde aus heutiger Sicht einen neuen Weg brauchen, wichtige Aufgaben deuten sich gerade erst an, andere sind noch nicht sichtbar.

Deshalb lädt die Wählervereinigung „Zittau kann mehr“ zum Podiumsgespräch. Für Donnerstag, den 27. März ab 19.30 haben wir die Zusagen von Menschen, die wissen, worum es bei Stadtentwicklung geht. Wir freuen uns darauf, im Spiegelsaal des Wirtshauses zur Weinau mit diesen Fachleuten ins Gespräch zu kommen:
– Birgit Kaiser, Geschäftsführerin der Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft
– Ralph Höhne, Zittauer Bauamtsleiter
– Bernd Noack, 1. Beigeordneter Ebersbach-Neugersdorf
– Manfred Kürschner, ehemaliger Geschäftsführer Stadtwerke Zittau
– Thomas Krusekopf, Unternehmer – Stadtrats- und Kreistagskandidat „Zittau kann mehr e.V.“
– Caspar Sawade, Geschäftsführer GHT, Vorstand „Zittau kann mehr e.V.“

Als Moderator haben wir Thomas Mielke, Sächsische Zeitung, Lokalchef Zittau und südliche Oberlausitz, gewinnen können. Da unsere Veranstaltung direkt im Anschluss an eine Stadtratssitzung stattfindet, sind geringe Verzögerungen möglich.

Selbstverständlich ist der 1. Weinau-Talk öffentlich. Sie sind uns herzlich willkommen!

 

Posted in: Allgemein.
Last Modified: März 23, 2014

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.